Einige Antworten zu oft gestellten Fragen

Allgemeines

Haben Sie bestimmte Öffnungszeiten?

Unsere Öffnungszeiten sind wie folgt:

Montag - Freitag

07.30 - 12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr

Oder gerne nach Vereinbarung

 

Haben Sie Parkplätze?

Vor dem Haus stehen diverse Parkplätze gratis zur Verfügung.

Kann ich unangemeldet im Büro erscheinen?

Über eine kurze Voranmeldung per Email oder Telefon sind wir dankbar.

Grafik / Druck

Was bedeutet Beschnitt?

Der Beschnitt, auch Anschnitt genannt, bezeichnet den Rand, der über das Endformat der Drucksache hinausragt und von der Schneidemaschine entfernt wird. Ohne den hinzugefügten Beschnitt kann es sein, dass nach dem Anschnitt Blitzer des Papiers am Rand stehen bleiben oder Text angeschnitten wird. Um das zu vermeiden, sollten alle Elemente, die bis zum Rand des Endformats reichen, über diesen hinausragen und auch den Beschnitt ausfüllen.

Legen Sie in Ihren Druckdaten einen Beschnitt von umlaufend 3 mm an, wenn nicht anders angegeben.

Welchen Farbraum soll ich verwenden?

Legen Sie Ihre Druckdaten immer im Farbmodus CMYK an. Druckdaten, die uns im Farbmodus RGB übermittelt werden, konvertieren wir automatisch in CMYK. Beachten Sie, dass aus der Umwandlung von RGB zu CMYK Farbverschiebungen resultieren können.

Auf den Bildschirmen von Computer, Laptop, Tablet und Smartphone erfolgt die Darstellung im RGB-Farbmodus. Sie unterscheidet sich je nach Einstellung (z. B. Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur und Kalibrierung) sowie Verarbeitungsqualität des Bildschirms. Für eine farbtreue Wiedergabe (wie auf den Druckprodukten) ist eine Kalibrierung und Profilierung des Bildschirms mit einem Messgerät notwendig.

Welche Auflösung soll ich verwenden?

Die Auflösung der Druckdaten bestimmt zu einem grossen Teil die Druckqualität des Produkts.

Grundsätzlich gilt für die meisten Druckprodukte der Richtwert 300 dpi bei Originalgrösse – sowohl für das Druckdaten-Dokument selbst als auch für integrierte Bilder. Vor allem bei grossformatigen Produkten kann der angegebene Wert abweichen: Denn je grösser der Abstand zwischen Motiv und Betrachter, desto geringer kann die Auflösung sein.

Was muss ich bei Schriften/Schriftarten beachten?

Alle Schriften müssen vollständig oder als Untergruppen in das Druckdaten-Dokument eingebettet oder in Pfade konvertiert werden, um Darstellungsprobleme mit der Laufweite (Abstand der Zeichen) oder dem Schriftbild zu vermeiden. Dies gilt auch für Standardschriften wie Arial, Helvetica, Times New Roman oder Verdana.

So erzielen Sie die besten Ergebnisse: 

Schwarzer Fliesstext:

Cyan 0 %, Magenta 0 %, Yellow 0 %, Key 100 %

Tiefschwarz für Flächen oder grossflächige Schriften:

Cyan 40 %, Magenta 0 %, Yellow 0 %, Key 100 %

Web

Was ist eine Domain?

Domain ist das englische Wort für Internetadresse. Damit sind Adressen von Internetseiten gemeint, welche man im Webbrowser eingibt, um auf die gewünschte Seite zu gelangen.

Beispiele:

markiert.ag
google.com

Wie bekomme ich meine eigene Domain/Internetadresse?

Eine eigene Internetadresse kann jederzeit online «gemietet» werden. Die Adressen kauft man nicht einmalig, sondern mietet man meist mit einer jährlichen Gebühr. Die Gebühr kann je nach Endung der Adresse (.com / .ch / .ag / .net / .info) sehr unterschiedlich ausfallen.

Die Adressen können bei unterschiedlichen, sogenannten Registraren «gemietet» werden. Hier einige Beispiele aus der Schweiz:

www.hostpoint.ch
www.hoststar.ch
www.cyon.ch

Was ist ein Hosting?

Ein Webhosting ist der Speicherort für eine Internetseite, welche dann über eine Internetadresse aufgerufen werden kann. Im Hosting werden alle benötigten Dateien für die Internetseite hinterlegt, sowie eigene E-Mailadressen verwaltet. Das Hosting kann meistens gleich beim gleichen Anbieter wie die Internetseite gekauft werden, ist aber nicht zwingend.

Hier einige Beispiele aus der Schweiz:

www.hostpoint.ch
www.hoststar.ch
www.cyon.ch
www.promatrix.ch

 

Was ist ein CMS?

Ein CMS (Content Management System) ist eine Software zur Verwaltung und Pflege einer Internetseite. Darin können z.B. Navigationsstrukturen festgelegt und Inhalte verwaltet und veröffentlicht werden. Heutzutage werden kaum noch Internetseiten ohne ein CMS im Hintergrund entwickelt, da sonst die Pflege sehr mühselig und zeitaufwändig wäre.

Die weltweit am meisten verbreiteten Content Management Systeme sind:

  • Wordpress
  • Joomla
  • Drupal